Re: Wanderschuhe


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.wartha.de ]

Abgeschickt von Oliver Moses am 12 Januar, 2005 um 19:20:30

Antwort auf: Wanderschuhe von Torben am 31 August, 2004 um 19:54:43:

: Hallo!

: Gibt es hier einen erfahrenen GR20-Wanderer, der mir sagen kann, ob sich der GR20 auch mit leicht Trekkinghalbschuhen begehen lässt, oder ob man das besser lassen sollte.

Hallo Torben,

Ich habe den GR20 schon 4 mal gemacht, und ehrlich gesagt: Ich würde es nicht machen. Auf vielen Teilstücken kein Problem, aber zumindest im Cirque de Solitude oder oberhalb des Lac de Melo/Lac du Capitellu ist das schon grob fahrlässig. Und du hast keine sinnvollen Ausweichrouten dort. Ich habe einmal jemanden im Cirque abstürzen sehen, weil er sich den Knöchel verdreht hat. Der durfte dann im Hubschrauber ins Tal fliegen. War sicher auch nicht billig.
Und wenns nur an einer gereizten Stelle am Fuß liegt, da läßt sich doch durchaus was machen, oder? Und einige andere sind auf Maultieren ins Tal geritten, genau deswegen. Sicher, auch mit richtigen Wanderstiefeln kann was passieren (ist mir auch schon passiert), aber die Folgen sind dann im allgemeinen weit weniger Problematisch. Hätte ich bei meinem letzten Unfall keine Wanderstiefel angehabt, hätte ich mir vermutlich alle Bänder im Fuß abgerissen, so konnte ich noch ins Tal laufen, auch wenn der Fuß am nächsten Tag nicht mehr in den Schuh passte.
Sorry, aber ich habe leider auf den GR20-Touren schon zuviele Sonntags-Wanderer mit unbrauchbarem Schuhwerk erlebt.


Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.wartha.de ]