Re: gr20-schwierigkeitsgrad


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.wartha.de ]

Abgeschickt von Oliver Moses am 23 Juli, 2005 um 11:33:11

Antwort auf: Re: gr20-schwierigkeitsgrad von thomas am 20 Juli, 2005 um 13:09:28:

: vielen dank erst mal. ich habe im vorfeld einen "wanderbericht" gelesen wo berichtet wurde, daß man ohne klettererfahrung einige passagen nicht oder nur mit glück ohne fremde hilfe schaffen würde. sogar von einem leichteren absturz einer wanderin wurde berichtet. na ja, man kann das bestimmt so uns so interpretieren aber ich glaube, daß klettern mit "allen vieren" o.k., mich alles weitere aber evtl. überfordert. hast du evtl. noch eine idee, wo man möglichst schon in bastia an gas rankommt?

: gruß, thomas

Ja, Abstürze kommen vor, vor allem im Cirque de Solitude, ich habe selbst einen live miterlebt, kommt dort recht häufig vor, aber es ist weniger die Strecke (klar, die macht schon was aus), sondern in fast allen Fällen Turnschuhe oder ähnliches, die für das Gelände eben gar nicht geeignet sind. Und wie gesagt: Schwindelfreiheit oder gute Überwindung in schwierigen Situationen ist nicht von Nachteil. Ich bin wirklich nicht schwindelfrei, aber ich kann meine Angst überwinden und schaffe das dann ohne Probleme.



Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.wartha.de ]